„Das ist ein Ziel, ein sehr hehres Ziel: Mit einem Projekt in die Schule zu gehen und unsere Verbandsprinzipien von Selbstorganisation, Freiwilligkeit, Ehrenamtlichkeit hier mit rein zu bringen und Lebensweltbezug von jungen Menschen herzustellen. So habe ich vielleicht eine Möglichkeit das Schulsystem anders zu gestalten oder zu verändern.“ (Lisi Maier, BDKJ Bundesvorstand)

In der Sommerpause haben wir die Möglichkeit bekommen, gemeinsam mit Lisi Maier (BDKJ Bundesebene) auf die Ergebnisse der im Herbst 2017 von kajuga durchgeführten bundesweiten Online-Umfrage zum Thema Jugendverbandsarbeit und (Ganztags-)Schulkooperation zu schauen. Im Gespräch geht es hierbei u. a. um die Frage danach, was denn überhaupt unter „Kooperation mit Schule“ zu verstehen ist, es geht um die vielfältigen Ausgestaltungsformen sowie auch um die Chancen und Grenzen dieser Zusammenarbeit. Jugendverbände machen unterschiedliche Erfahrungen, wenn sie mit Schule kooperieren und Lisi Maier hilft uns die Rückmeldungen, die wir von den in Schulkooperationen tätigen Mitgliedern verschiedener Jugendverbände „vor Ort“ erhalten haben, im Kontext der Diskussionen zum Thema auf Bundesebene zu verorten.

Das verschriftlichte Gespräch finden Sie hier. Wer mehr über die vom kajuga-Projektteam durchgeführte Online-Umfrage erfahren möchte, klickt gerne zudem hier.