Ein großes Dankeschön geht an alle Gäste, die sich mit uns am vergangenen Donnerstag und Freitag (07.-08.02.2019) über kajuga und erste Ergebnisse des Forschungsprojekts ausgetauscht haben.

Am Donnerstag stand nach einer kurzen Projektvorstellung zunächst vor allem der methodische Expert_innenblick unserer Gäste im Fokus. Durch den regen Austausch haben wir viele bereichernde Rückmeldungen für die anstehende Auswertung bekommen.

Am Freitag konnten wir ausführlich über einzelne inhaltliche Aspekte des Projekts diskutieren und haben uns z.B. intensiv über die Perspektiven der Schüler_innen auf die jugendverbandlichen Angebote an Ganztagsschulen ausgetauscht. Diese hat das Projekt auch erhoben und können nun mit in die Ergebnissauswertung eingebracht werden.

Die Gäste und das Projektteam von links nach rechts: Thorsten Knauth, Ulrich Kropač, Klaus Kießling, Judith Könemann, Karin Böllert, Sabine Gruehn, Magdalena Heck-Nick, Claudia Gärtner, Rebekka Krain, Patrik C. Höring, Oliver Pum und Laura Otte.